All Posts in Category

Anzahl der Luxus-Hotels auf Mallorca steigt

Anzahl der Luxus-Hotels auf Mallorca steigt
16/09

Nicht nur die Nachfrage nach Luxus-Immobilien auf Mallorca nimmt stetig zu, auch das Interesse an exklusiven Hotels auf den Balearen wächst zunehmend. Dies motiviert immer mehr Hoteliers und Bauträger ihre Resorts zu Vier- bis Fünf-Sterne-Hotels aufzurüsten, beziehungsweise neue Luxus-Anlagen zu errichten. Im Jahr 2000 gab es gerade einmal 13 Fünf-Sterne-Hotels auf Mallorca, während es heutzutage bereits 37 Luxushotels auf der Insel gibt, in denen insgesamt mehr als 8.000 Gäste untergebracht werden können.

Mallorcas Partymeile wird seriös

Vor allem die Playa de Palma, die lange Zeit nur als Partymeile galt, soll von diesem Image weg und auf ein qualitativ höheres Niveau gehoben werden. Durch ihre zentrale Lage zum Flughafen und zur Hauptstadt Palma, bietet die Gegend um die Playa de Palma herum sehr viel Potenzial und ist daher besonders begehrt.

Den Anfang machte letztes Jahr das Hotel Garonda, welches für fast 5.5 Millionen Euro komplett saniert und modernisiert wurde und so in der Sterne-Kategorie von vier auf fünf gestiegen ist. Um den Gästen mehr zu bieten, hatte man das Hotel um ein Stockwerk aufgerüstet und die Meerblick-Zimmer zu 33 Quadratmeter großen Suiten mit zwölf Quadratmeter großen Terrassen umgebaut. Bei den Zimmern mit Blick auf den wunderschön angelegten Garten, hatte man einfach die Zwischenwände herausgenommen und sie so zu großzügigen Suiten zusammengelegt. Insgesamt ist die Zimmeranzahl von ehemals 133 auf 149 gestiegen.

Zusätzlich wurden in dem Hotel neue Zugänge geschaffen, die direkt an den Strand oder auf die Sonnenterrassen und das neu errichtete Tapas-Restaurant führen. Aufgrund der Modernisierung und Vergrößerung der Zimmer, konnte man die Preise folglich auch nach oben hin anpassen. So wurden die Preise für Junior-Suiten im Schnitt bis zu 20 Prozent angehoben. Bei einigen Zimmern stieg der Preis jedoch nur um fünf bis sieben Prozent. Die Investitionen, die in das Hotel gesteckt wurden, könnten sich bei erfolgreichem Saisonverlauf dann bereits in fünf Jahren amortisiert haben.



Neue Fünf-Sterne-Hotels an der Playa de Palma

Per Gesetzeserlass im Sommer 2013 wurde von der balearischen Landesregierung ein Masterplan verabschiedet, der für die Playa de Palma höhere Renditen ermöglichen soll. Des Weiteren wurde die Klassifizierung für die Sterne-Vergabe komplett neu definiert und den Hoteliers ein Tourismusrahmengesetz auf den Leib geschneidert. Dies alles hatte zur Auswirkung, dass den Hoteliers ein zusätzliches Stockwerk genehmigt wurde, wenn gleichzeitig in höhere Qualität investiert wird.

Für 2016 sind unter anderem Eröffnungen von Luxushotels der Hotelketten Hipotels und Iberostar an der Playa de Palma geplant. Zusätzlich sind diverse Neubau-Projekte im Gespräch, teilweise sogar bereits im Bau. Laut des Branchenverbandes FEHM wurden auf den gesamten Balearen seit dem vergangenen Winter bis zu 500 Millionen Euro für die Sanierung und Modernisierung sowie für die Neuerrichtung von Luxus-Resorts investiert.

Durch die Aufwertung der Playa de Palma, profitieren natürlich auch die Immobilienmakler auf Mallorca, da dann auch hier die Nachfrage steigen wird. Es gibt bereits einige Investoren, die dort Grundstücke und bereits bestehende Häuser aufgekauft haben, um diese hochwertig zu sanieren und als Luxus-Apartments anzubieten. Ganz besonders begehrt sind hier Mallorca Immobilien, die sich in direkter Nähe zum Strand befinden.

Weitere interessante Artikel

Sie benötigen Hilfe? Chatten Sie mit uns