All Posts in Category

MOKE – das erste e-Bike aus Mallorca

MOKE – das erste e-Bike aus Mallorca
17/02

Wir haben Euch kürzlich den e-Bike Shop und Fahrradverleih Urban Drivestyle aus Palma vorgestellt. Das Ziel des coolen Fahrradladens ist es, ein neues und spannendes urban und electric Mobility Konzept nach Mallorca zu bringen. Nun designen und bauen die Jungs ihr eigenes e-bike, genannt MOKE. Ein urban utility e-bike. Wir waren da und haben mit dem Gründer Ossian gesprochen!

Wie kam es dazu, dass Urban Drivestyle seine eigenen e-Bikes baut?

Eigentlich war die Idee ganz einfach. Philipp wollte mit seiner Freundin und seinem ganzen Volleyball-Equipment an den Strand. E-Bike schön und gut, aber dann bräuchte man zwei, und noch dazu einen Anhänger. Das geht besser, hat er sich gedacht und die erste MOKE direkt hier im Laden für sich gebaut. Dabei ist es jedoch nicht geblieben. Seine Freundin wollte auch eine, das ganze Team von Urban Drivestyle ebenso. So kam das Projekt Urban Utility E-Bike ins Rollen.

Was genau ist das Urban Utility e-Bike MOKE?

Die MOKE ist ein starkes, robustes und cooles Mehrzweck-E-Bike. Das Design verbindet die Robustheit und Vielseitigkeit eines Mopeds mit allen Vorzügen eines E-Bikes: Die super lange Sitzbank erlaubt die Mitnahme eines Passagiers oder Kindes, vielseitige Lastenträger für vorne und hinten bieten Stauraum für Einkäufe und Transport und die entspannte, aufrechte Sitzhaltung bietet coolen und sicheren Fahrspaß auch im Stadtverkehr.

Was habt ihr mit der MOKE vor?

Zunächst einmal werden wir MOKE in unserem eigenen Laden für die Vermietung einsetzen. Unser e-Bike ist bequem, praktisch und sicher und macht noch dazu viel Spass. Ein besseres Fahrzeug kann es zum Vermieten nicht geben. Vor allem, da man damit auch zu zweit fahren und Kinder ganz einfach mitnehmen kann. Wir haben auch schon Vertriebspartner auf den Kanaren, die die MOKE ebenfalls selbst für die Vermietung einsetzen wollen. Ausserdem wollen wir die MOKE natürlich auch verkaufen und hier auf der Insel in Serie produzieren lassen. Partner dafür haben wir schon und am 15.02. haben wir unsere Crowdfunding Kampagne auf Indiegogo gelauncht. Schon am ersten Abend haben wir Bikes für fast 20.000 Euro verkauft und 80 % unseres Kampagnenziels erreicht. Ein guter Start.

Weitere interessante Artikel