Camp De Mar

Camp De Mar
Camp de Mar: Ein beliebter Ort auf Mallorca mit vielen Gesichtern.

Strand- und Wellnesshotels verleihen Camp de Mar einen exklusiven Charakter.

Das malerische Camp de Mar ist ein ruhiger und dennoch exklusiver Ort auf Mallorca, der zwischen Paguera sowie Port d’Andratx zu Hause ist. Vor allem Urlauber reisen in Scharen in das kleine Städtchen, um einen Badeurlaub fernab des Massentourismus in hiesigen Strand- oder Wellnesshotels zu genießen. Einer der beliebtesten Treffpunkte ist der feine weiße Sandstrand, der ideale Voraussetzungen für einen Badeausflug mit der Familie bietet. Dieses etwa 200 Meter lange Küstengebiet bietet ausreichend Platz für seine Besucher und überzeugt mit seinem gepflegten Zustand. Extravagant ist die an diesem Traumstrand gelegene Strandbar, die sich auf einer kleinen vorgelagerten Insel befindet und ausschließlich über einen Steg erreichbar ist. Dieses kleine Restaurant wird von mallorquinischen Einwohnern liebevoll als „Alcatraz“ bezeichnet. Obwohl das Etablissement alle wichtigen Eigenschaften einer Strandbar vereint, kommen Gourmets in dieser Location ebenfalls auf ihre Kosten. An diesem Punkt in Camp de Mar ist ebenfalls eine Anlegestelle für Schiffe gelegen.

Camp de Mar hat sich zum kleinen und ruhigen Gegenpol zum mondänen Nachbarort Port d’Andratx entwickelt, der mit einer großen Auswahl an Sportangeboten begeistert. Beispielsweise befindet sich seit 200 eine große Golfanlage am Ortsrand, die einem Fünf-Sterne-Hotel angehört. Neben den Tennis- und Golfangeboten, die zum Portfolio vieler Hotels und Hostels gehören, ist Camp de Mar ein Anziehungspunkt für Ruhesuchende, Radfahrer und Wanderer. Da die Ortschaft in idyllischer Lage von den Ausläufern der Sierra de Tramuntana umgeben ist, eröffnen sich unzählige Möglichkeiten für Ausflüge in die Natur.

Camp de Mar: Eine Wohlfühloase für Prominente von Rang und Namen

Dieser Ort, der Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt, ist in den vergangenen Jahren zugleich zur Jetset-Hochburg avanciert. Das Schlagerduo Judith und Mel, Dieter Bohlen-Ex Estefania Küster oder der einstige James Bond 007-Darsteller Roger Moore schlagen in Camp de Mar regelmäßig ihre Zelte auf. Mit Sicherheit ist die große Auswahl aus einfachen sowie hochpreisigen Restaurants und Cafés ein Grund dafür, weshalb die High Society immer wieder in die Urlaubsregion zurückkehrt oder in dieser Ortschaft sogar eine neue Heimat gefunden hat.

Ausflüge ins etwa zwei Kilometer entfernte Paguera stehen bei allen Einwohnern und Urlaubern hoch im Kurs, die das ruhige Ambiente dieser charmanten Ortschaft hinter sich lassen möchten und etwas Unterhaltung suchen. Für einen abendlichen Bummel entlang der Hafenpromenade ist das etwa vier Kilometer entfernte Port d’Andratx wie geschaffen. Diese attraktive Strandpromenade ist ein beliebter Ort für Schnäppchenjäger, die vor Ort einkaufen oder stöbern möchten. Die große Auswahl aus Kunsthandwerksläden, hervorragenden Boutiquen sowie mehreren Galerien trägt immens zum hohen Beliebtheitsgrad dieses Ausflugsziels bei.

Camp de Mar: Hier treffen imposante Naturlandschaften auf familienfreundliche Strände und unzählige Freizeitmöglichkeiten

Camp de Mar ist ein beliebter Ort auf Mallorca mit vielen Facetten, den Einwohner zu Recht immer häufiger als ihren Lebensmittelpunkt auserkoren. Obwohl sich die Ortschaft durch ihre ruhige und dennoch exklusive Atmosphäre auszeichnet, sind größere Touristenzentren wie Paguera nach wenigen Fahrminuten erreicht. Diese brisante Mischung sowie die beeindruckende Naturlandschaft, die Camp de Mar umgibt, verwandelt die Region in einen beliebten Standort für Menschen, die dem Stress des Alltags entfliehen möchten und die die Entspannung suchen. Dennoch müssen die Einwohner in Camp de Mar auf nichts verzichten, da die Kombination aus Natur, Stränden, Freizeitangeboten sowie Unterhaltungsmöglichkeiten in der Umgebung allen Erwartungen gerecht wird.