Der Immobilienmarkt brodelt – Preise wieder auf dem Niveau von vor 2008

Ihre Suchergebnisse
Geschrieben von Sandra am 16.09.2021

Die Preise steigen auf Mallorcas Immobilienmarkt

Der seit Monaten andauernde, weltweite Baustoffmangel, Neubauten und Ferienimmobilien treiben die Preise nach oben und natürlich auch die große Nachfrage die seit Aufhebung der Reisewarnung an Ostern anhält. Die Immobilienpreise auf Mallorca und den Nachbarinseln sind mittlerweile wieder auf dem Level von vor der Finanzkrise im Jahr 2008. Das belegt der Immobilienpreisindex des spanischen Statistikinstituts INE. Laut der aktuellen Veröffentlichung mit den Zahlen des 2. Quartals 2021 ist statistisch mittlerweile wieder das Preisniveau des 3. Quartals 2007 erreicht, als der Immobilienboom seinen Höhepunkt erreicht hat.

Die damalige Blase platzte dann ein Jahr später mit der Insolvenz der US-Bank Lehman Brothers und dem Ausbruch einer weltweiten Finanzkrise die natürlich auch auf Mallorca zu spüren war. Einer der Hauptgründe sind auf jeden Fall die Neubauten, welche auf Mallorca und den anderen balearischen Inseln kräftig zugenommen haben in den letzten 2-3 Jahren und vorallem an zahlungswillige Ausländer verkauft werden.

Covid und die Pandemie haben ihre Wirkung gezeigt

Angesichts von Nullzinsen und unter dem Eindruck der Pandemie, hat sich dieser Trend seit 2020 noch einmal verstärkt, wie viele Immobilienmakler berichten. Wenn auch nicht ganz so ausgeprägt, ziehen auch auf dem lokalen Markt die Preise an. Hier ist mittlerweile wieder ein Preisniveau erreicht, das besonders jüngere Normalverdiener den Kauf einer Immobilie fast unmöglich macht. Zusätzlich getrieben werden die Preise vom internationalen Preisanstieg der Baustoffe. Ein Ende dieser Entwicklung ist noch nicht abzusehen. Nach einer Abschwächung im ersten Quartal zogen die Preise auf Mallorca und den Nachbarinseln im zweiten Quartal mit 5,7 Prozent gegenüber Vorjahr wieder kräftig an. Hinter den Kanaren und noch vor Kantabrien auf dem Festland gehörten die Balearen somit zu den drei spanischen Regionen mit dem höchsten Preisanstieg.

Quelle: Mallorca Zeitung

Vergleiche Einträge

Kontaktieren Sie uns
1 Step 1
Weitere Informationen anfordern
Regelmäßig informiert
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
Help